Lamellen für Dachfensterrollo Dachfenster-Rolläden

Was für Lamellen gibt es?

Lamellenarten

Baier Dachfensterrollläden erhalten Sie mit verschiedenen Lamellenarten. Während Rollläden für ältere Dachfenstergenerationen mit der bewährten B9-Alu-Lamelle (nur bei Kurbelantrieb) oder mit Baier-Alulamelle (bei Motor- oder Solarantrieb) ausgeliefert werden, sind die Rollläden für neuere und neueste Dachfenstergenerationen generell mit der Baier-Lamelle aus Alumninium lieferbar.
Perforierte Lamellen lassen Licht, auch bei geschlossenem Rollladen, einfallen und werden gerne in Treppenhäusern, Schulen und Büroräumen eingesetzt.*

Baier-Lamelle (ältere Generation mit Motorantrieb, neuere und neueste  Dachfenstergenerationen)
-Verdunklung und Dämmung-
Sehr gutes Dämmverhalten. (Farbe hellgrau/hellgrau bester Hitzeschutz)
Für ältere Dachfenster (Produktion vor 1991) nur, wenn Motorantrieb verwendet wird.

perforierte Lamelle (ältere Generation mit Motorantrieb, neuere und neueste  Dachfenstergenerationen)
Verschattung, permanenter Lichteinfall (geringe Dämmeigenschaft)

B9 Lamelle (ältere Dachfenstergenerationen, mit Kurbel-Untenbedienung)
-Verdunklung und Dämmung-

*mögliche Kombinationen, wenn Lichteinfall bestehen bleiben soll:
   Baier-Alulamellen mit perforierten Lamellen