Lamellen für Dachfensterrollo Dachfenster-Rolläden

Bedienungshinweise für Dachfenster-Rollladen

Bedienungshinweise für Rollladen bei Schnee und Frost

Im Winter sind Rollläden durch Ihren Einbauort den tiefen Temperaturen sowie Schnee, Frost und Eis ausgesetzt. Frost- und Eisbildung können die beweglichen Teile des Rollladens in Ihrer Funktion beeinträchtigen und im schlimmsten Fall sogar zu einem Schaden am Rollladen führen. Bitte beachten Sie deshalb unbedingt die Bedienungshinweise die am Rollladen angebracht sind.

Ist Ihr Rollladen tatsächlich einmal eingefroren, betätigen Sie Ihn nicht gewaltsam, sondern warten Sie bis er durch Außenerwärmung wieder aufgetaut ist. Dieser Vorgang wird durch kurzzeitiges Öffnen der Fenster erheblich beschleunigt.

Bitte beachten Sie auch:

Bei Frost darf der Rollladen nicht bedient werden. Elektroautomatiksteuerungen müssen ausgeschaltet werden.

Bei Schneelast auf dem Dach ist oberhalb des Rollladens eine Schneefangvorrichtung zu installieren. Ein Hinweis bzgl. Himmelsrichtung Nordost bis Nordwest ist wichtig für die Solar-Ausführung und bei steiler Dachneigung von 50° ist eine technische Klärung unbedingt notwendig.

Sinken die Temperaturen auf unter 0°C, schaltet sich der Akku vom Solar-Rollladen zum Selbstschutz aus. Die Funktion wird automatisch nach Erwärmung wieder aufgenommen.

Durch das Gewicht der Rollläden kann es vorkommen, dass einzelne Fenstertypen (besonders bei Einbau in flachen Dachneigungen) nicht in jeder Stellung offen bleiben. Es kann zum Teil durch Einstellung der Federn Abhilfe geschaffen werden.

Die Rollläden dürfen nicht in Schwingstellung des Fensters bedient werden.

 

Download:
bedienungshinweise-fuer-rollladen
Bedienungs- wartungsanleitung